Markus Schröppel Aktuell · recent

Forschung und Lehre ·
research and teaching


Selbstverständnis ·
self-conception


Veröffentlichungen · publications


Font Entwicklung ·
Type development

Workshop · workshop

Persönlicher Hintergrund ·
personal background

Kundenzugang ·
customer access

Impressum · imprint





Schriften beziehen · font download




Bis auf weiteres können Sie folgende Schriften zur privaten Nutzung kostenlos downloaden:

Bei kommerzieller Nutzung bitte ich um die Anfrage der Nutzungsbedingungen,

oder direkter Bezug über creativefabrica.com



Creative Fabrica

LLDCL

LL DCL

Natürlich benötigt die Pixelschrift auch Serifen und so im Dezember 2016 entwickelt. In Anlehnung an Charlie Chaplins Film »Lichter der Großstadt« bzw. »Lichter der Vorstadt« von Aki Kaurismäki: dazzling City Lights blurring my eyes!



LL Disco

LL Disco

Diese Pixelschrift wurde Dezember 2016 entwickelt. Lets get this thing shaking like a disco ball!



LL Mystic

LL Mystic

Eine Pixelschrift in Anlehnung an Stickvorlagen. Merry Christmas; Winter 2016.



LL Alarm

LL Alarm

Diese Schablonenschrift wurde entwickelt im Sommer 2002. Mit einem gebrochenen Fuss zur Untätigkeit im Garten verurteilt ist so diese schon oft verwendete Schrift entstanden.



LL Charlotte

LL Charlotte
Donationware: bitte bei download hier für Charlotte spenden!

ein Font für meine Tochter Charlotte. In dieser Schrift (-familie) soll die Entwicklung Charlottes festgehalten werden; vielleicht fliessen ja Charlottes Kinderbilder als Dingbats ein.



LL China

LL China

als Fingerübung anlässlich der Beijing Olympics 2008: entwickelt aus einer 100% chinesischen Schriftschablone. Nun kann jeder mit original »chinesischen« Schriftzeichen gestalten.



LL Cooper

LL Cooper

als Hommage an die Schrift ›Cooper Black‹ von Oswald Bruce Cooper (1921) ist diese Schrift 2009 im Font-Workshop an der Universität von Lappland, Rovaniemi, Finnland entstanden. Es scheint als habe die Typogemeinde auf diese Schrift gewartet: sie wurde im ersten Monat der Veröffentlichung über 90'000 mal heruntergeladen und international eingesetzt.



LL Faktotum

LL Faktotum

Eines der ersten Experimente Schriften digital zu entwickeln, entstanden 1995 auf der FUSE95 - Forum for Experimental Typography, Berlin

Fuse 95

LL Faktotum (Arbeitstitel LL Alte Stempel) war die Errettung einer wunderschönen alten Stempelschrift vom Flohmarkt, die leider durch die Zeit (70 Jahre) sehr durch äußere Einflüsse gelitten hat.



LL Liberte

LL Liberte

Beeindruckt von den eigenartig klassizistisch anmutenden Schablonenschriften, die ich so bisher nur in Frankreich gesehen hatte, entstanden schon im Sommer 2007 einige Skizzen, die sich um die Frage drehen: wie sehen die Minuskeln solcher Lettern aus?

Nach Studium Karen Chengs wunderbarem Buch: »Designing Type« ist es mir gelungen Antworten zu finden.

An dieser Stelle ein Dankeschön an Steffen Dittmar für den Namensvorschlag: LL Liberté für die Freiheit der Minuskel in der von Majuskeln dominierten Welt der Schablonenschriften.





LLLisa

LL Lisa

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Zeichenschatz der kyrillischen Schrift. Viele Anfragen hatte ich erhalten, ob und wann es dafür einen Stempelfont gibt. Ich hatte versprochen es kommt der Font
»LL Lisa«. Hier ist er.
Übersetzt: Лиса́: der Fuchs (Vulpes vulpes).





LLPaladin

LL Paladin

Ein Ergebnis des sehr gut angenommenen Kurs ›Kalligraphie - Die stille Kunst eine Feder zu führen‹ an der Junior Uni, Wuppertal ist der Font »LL Paladin« auf Grundlage der Unzialschrift (L'Onciale) wie sie bis ins 7. Jahrhundert u.a. in Frankreich geschrieben wurde. Ein Folgekurs in Kalligraphie ist schon geplant. Die Schrift »LL Paladin« wird im Fontworkshop an der HMKW mit der Software Glyphs weiterbearbeitet um z.B. mit Open-Type Features das lange s (Mitten-s ) in der Wortmitte automatisch darzustellen und Ligaturen zu entwickeln.



LL Pixel

LL Pixel

Eine erste Pixelschrift: aus der Not geboren. In den Kampagnenmotiven eines Mobiltelefonprovider wurden gerne Texte in die Telefondisplays als Keyvisuals verwendet. Dieser Font (und seine Geschwister) lösten dieses Problem für fast alle gängigen Modelle der Zeit.



LL Pochoir

LL Pochoir

Diese gut ausgebaute Schablonenschrift mit Minuskeln und Sonderzeichen wurde als Anschauungsbeispiel neben anderen auf dem Font-Workshop an der Universität von Rovaniemi/Finnland im Herbst 2007 entwickelt.



LL Rubber Grotesque

LL Rubber Grotesque

Diese Schrift ist eigentlich ein Dauerbrenner. Mit über 200'000 downloads hat sie sich in verschiedensten Projekten rund um den Globus behauptet, berühmtestes Beispiel: der »Daily Prophet« in den Harry Potter Filmen. Ursprünglich 1997 auf der Software IKARUS der Firma URW entwickelt, war die Schrift durch die vielen Kurvenpunkte schwierig zu verwenden. Dank der modernen Rechnertechnik und nach Überarbeitung lässt sie sich problemlos als Stempelfont verwenden.



LL Tippa

LL Tippa

Im Andenken an die alte mechanische Koffer-Schreibmaschine Tippa (Gossen/Triumph Adler), die mein damaliger Texter und Kreativdirektor oft als Möglichkeit verwendet hat um seine Ideen ins Reine zu schreiben.



... und einige andere mehr.




zurück · back